Fahrverbot auf Radweg?

Ende August 2018 ist bestes Radlerwetter. Im Weißenbachtal zwischen Attersee und Traunsee verläuft der R15 Weißenbachradweg. Glasklar plätschert der Weißenbach in seinem weitgehend unverbauten natürlichen Bachbett mit erfrischenden Tümpeln und ausgedehnten Schotterbänken hinunter zum Attersee. Auf der anderen Talseite stürzt der Höllbach durch eine tiefe Schlucht nach Osten zur Traun. Vogelstimmen, allerlei Düfte des Waldes und bunt blühende Lichtungen erfreuen die Radlerherzen.

Mittendrin eine kuriose Überraschung.

Radweg auf dem keiner fahren darf

Am R15 Weißenbach Radweg war im Sommer 2018 eine kuriose Überraschung zu findem.

Ein Radweg auf dem das Radfahren verboten ist.

Der gut beschilderte R15 Weißenbachweg war an einer Stelle mit dem allgemeinen Fahrverbot Forststraße und dem Zusatz "Gilt auch für Radfahrer" gekennzeichnet.

Also war das Radeln am Radweg ausdrücklich verboten.

R15 Weißenbachtal Radweg im Sommer 2018 mit Fahrverbot für Radfahrer

Radweg wird freigegeben

Meine Information über die wider­sprüchliche Beschilderung wurde sehr freundlich und best­möglich vom Radweg­beauf­tragten der Verkehrs­abteilung der OÖ Landes­regierung bearbeitet. Solch vorbildliche Vorgangs­weise ist leider nicht in allen Amts­stuben zu finden und deshalb besonders zu würdigen. Danke!

Das Zusatz­schild "Gilt auch für RAD­FAHRER" wurde inzwischen entfernt und wird zeitnah "ausge­nommen Fahr­räder" als Zusatz zum allgemeinen Fahr­verbot angebracht.

Rechtliche Einschränkung und Verwirrung ist damit nur noch eine witzige Marginalie für das Geschichtsbuch der Kuriositäten.

Genießen Sie den naturnah angelegten Radweg und das Weißen­bachtal im Salzkammergut.

R15 Weißenbachweg mit Fahrverbot ohne Zusatztafel
Anfang Oktober 2018

R15 Weißen­bach­weg Impressionen