Zippammer auch im Mondseeland

Klimawandel bei Winter­fütterung der Vögel erkennbar

Bisher bei uns seltene Vögel aus der Mittelmeer­region sind jetzt auch bei uns im Mondseeland zu beobachten. Die spürbar wärmeren Jahre bringen neue Dauergäste zum Futterhaus.

Unter die zahlreichen Wintervögel bei unserer Futterstelle hat sich seit Anfang 2019 regelmäßig ein Zippammer Pärchen gesellt.

 

Erstsichtung im Mondseeland

Ein Hobbyornithologe aus dem Mondseeland hat in der österreichweiten Sichtungs­datenbank recherchiert und dabei festgestellt, dass für das Mondseeland noch keine Aufzeichnungen über die Beobachtung einer Zippammer vorliegen.

Nördlich der Alpen waren Zippammern bisher selten und vorwiegend in besonders warmen Regionen, wie z.B. in Weinbergen in der Wachau, zu finden. Jetzt gehört offensichtlich auch die Sonnenseite im Mondseeland zum Verbreitungs­gebiet der Zippammer (Emberiza cia).

 

 

4. Jänner 2019: Zippammer Männchen bei Wind und Schnee